Abrechnung von Pflegeleistungen

Sie sind eine Einrichtung der Kranken- oder Altenpflege und suchen eine Software zur Abrechnung von Pflegeleistungen?
 
Dies ist keine einfache Aufgabe. Sicherlich, auf den Fachmessen und in Fachzeitschriften werden Ihnen unzählige Anbieter ihre Produkte anpreisen und versichern, dass diese für jegliche Einrichtungen genau das Richtige sei. Das Problem ist, dass die Praxis nicht so simpel ist wie die Werbung und eine Fehlentscheidung nicht nur teuer wird, sondern auch nachhaltig betriebliche Abläufe und das Betriebsklima schädigen kann.
 
Einige zu bedenkende Problempunkte im Überblick:
  • Viele Softwarehäuser bieten Ihre Lösung sowohl stationären, wie auch ambulanten Einrichtungen an. Das Problem hierbei: Die Arbeitsabläufe und die Leistungsarten sind im stationären und ambulanten Bereich vollkommen unterschiedlich. Während die einen einmal monatlich eine Abrechnung über alle Bewohner und alle Pflegestufen "anschmeißen" müssen, rechnen die anderen einzelne Patienten und Verordnungen ab. Bei einer Softwarelösung die alles anbietet, bleibt in der Regel eine Arbeitsweise auf der Strecke und die Einrichtung muss sich den Abläufen der EDV anpassen.
  • Es gibt diverse schicke Lösungen zur Erfassung der Leistungsdaten: Tastatur, Formularscanner, Barcodeleser, Handy-Software, Handheld-PC, Tablett-PC, usw. Ist aber jede schicke Lösung auch wirklich eine praxisgerechte und praktische Lösung?
  • Jedes Bundesland, jedes Sozialamt und jeder Kassenverbund haben eigene Abrechnungsmodalitäten. So kann eine tolle Software aus Bayern noch lange nicht mit Hamburger Abrechnungsmodalitäten umgehen.
  • Unterschiedliche Softwarehäuser benutzen unterschiedliche Technologien in der Programmierung und verfolgen unterschiedliche Strategien: Stand-alone oder integrierte Gesamtlösung, Access, Oracle oder Ms-Sql Datenbank, Remote-Access via Web-Portal oder VPN, usw. Alles hat seine Berechtigung, aber nicht alles ist für jede Einrichtung sinnvoll und brauchbar.
Viele Produkte am Markt erklären sich für geeignet - aber manche sind, unter Berücksichtigung der Bedarfe der einzelnen Einrichtung, geeigneter als andere.
 
In meiner nunmehr über 10-jährigen Tätigkeit im Bereich "EDV für die Pflege", habe ich die meisten Lösungen kennen gelernt und einige dieser Produkte selbst bei Kunden mit eingeführt.
 
Es gibt nicht die eine Lösung, die ich Ihnen an dieser Stelle empfehlen kann und es würde der Philosophie von Ruddies Consulting widersprechen Ihnen hier eine einzige Lösung anzupreisen, die zwar gut und etabliert ist, aber ggf. für Ihre Bedarfe völlig ungeeignet ist. Ruddies Consulting versteht sich als Beratungsunternehmen und legt viel Wert auf bedarfsgerechte Lösungen. Mit unserer langjährigen Erfahrung und Produktkenntnis finden wir eine Lösung, die Ihren Bedarfen gerecht wird.
 
Lassen Sie sich beraten.
 

 
RUDDIES | CONSULTING - www.ruddies-consulting.de - mail@ruddies-consulting.de